Freifunk auf dem Stadtfest

Über 200 Bürger zeitgleich online

Zum Selmer Stadtfest 2016: WLAN im Eimer

Zum Selmer Stadtfest 2016: WLAN im Eimer

Wir sind überrascht, wie gut Freifunk in Selm angenommen wird!
Dies sieht man besonders an Tagen, an denen viele Selmer Bürger unterwegs sind, wie Anfang des Jahres beim Karnevalsumzug und nun besonders am Sonntag auf dem Selmer Stadtfest 2016.
Bereits 14 Tage vorher haben sich  Freifunker vor Ort getroffen, Probemessungen durchgeführt und Hardware getestet.
Am Festtag begann der Aufbau der zusätzlichen Router bereits am frühen Vormittag. Mit 4 Event-Routern konnten wir die teils bereits bestehenden Freifunk-Knoten auf die Straße bringen.
Im oberen Bereich der Kreisstraße konnten wir ca. 200m abdecken.
Auf der Botzlastraße, dem meist frequentierten Freifunk-Knoten, stand vom Kreisverkehr bis auf dem Willy-Brandt-Platz und dem Edeka Parkplatz Freifunk zur Verfügung.
Das "Fest der Kulturen" auf der Wiese vor der St. Josef Kirche konnte durch einen Router auf einer 7m hohen Teleskopstange mit Freifunk versorgt werden.

Sicherlich stieß die Leistung bei der enormen Auslastung oft an ihre Grenzen, aber die Kreisstraße ist im Gegensatz zu Selm-Dorf auch noch Freifunk-Neuland. Bei der Akzeptanz wird vielleicht der eine oder andere Geschäftsinhaber oder Selmer Bürger über einen Freifunk-Knoten nachdenken. Uns würde es freuen.

Teilnehmende Freifunker waren:
Actic Fitness Studio des 4Elements, Felix Knümann, Lumberjack’s Diner und die Kindertagesstätte St. Josef.

krassomatiker

Über krassomatiker

krassomatiker aka Jörg Wittemeier
Ich möchte in Selm die Freifunk Initiative voranbringen. Seit 12/2015 bin ich Mitglied des Freifunk Rheinland e.V. und bin von der Idee begeistert. Internetzugang für alle, dazu unkompliziert für den Benutzer UND für den Funker. Freifunk ist für mich nicht nur technisch interessant, sondern auch das Für- und Miteinander der Community begeistert mich.